Weltfrauentag

Filmproduktion zum Weltfrauentag

Filmproduktion
Kunde: Kammerensemble Konsonanz
Link: hier

Einen Film zu erstellen ist nicht, wie viele glauben, „mal eben so“ gemacht, zumindest nicht, wenn es professionell sein soll. Am Effektivsten ist es, wenn man als Produktionsteam von Beginn an in die gesamte Planung und Realisierung mit eingebunden wird.

Vom ersten Tag der Planung an waren wir Teil des Planungsteams. Es wurde gemeinsam ein Konzept/Programm erarbeitet, d.h. die Abfolge von Moderationen, Interviews, GesprÀchen sowie musikalischen BeitrÀgen.

Auf dieser Grundlage erstellten wir einen Drehplan. Es wurden 7 StĂŒcke vom Ensemble Konsonanz in unterschiedlicher Besetzung eingespielt und von uns gefilmt. Dazu noch 3 Interviews, An- und Abmoderation. Und das alles natĂŒrlich unter Hygiene Auflagen, die heutzutage ein festes Bestandteil der Planung sind. Dabei entstand ein ca. 1-stĂŒndiger Film, welcher als „Live-Premiere“ geplant wurde.

Die gesamte Produktionszeit vom ersten Dreh ĂŒber Zusammenschnitt bis zum fertigen Endprodukt beanspruchte einen Zeitrahmen von 2 Wochen. Waaaas? Ist doch irgendwie sehr schnell!? Ja,  aber nicht „mal eben so“ – es waren zwei gut durchgetaktete Woche mit einer Punktlandung zum Veröffentlichungstermin!