Kaffee bei der Branding Agentur Ferma

Event: Kaffee ☕️ | Branding Agentur: designferma.com

Wie kommen wir denn bloß darauf?

Wir mögen es zu reisen, andere Kulturen kennenzulernen und, wie es sich für eine Medien- und Designagentur gehört, über Branding, Marketing und Design zu sprechen. So haben wir uns an einem Abend beim Wein gedacht: wieso kommen wir nicht einfach ins Gespräch mit Branding Agenturen weltweit? Es ist doch eine Win-Win-Situation: beide Seiten bekommen ehrliche Einblicke in Design- und Unternehmenskulturen, können ein paar Praxis-Tipps und Inspirationen aufschnappen. Und so ist der Plan entstanden: Ganz locker und unkompliziert.

Ferma – Branding Agentur aus Sankt-Petersburg, Russland

Die erste Reise ging nach Sankt-Petersburg, Russland. Bei unserer Recherche haben wir eine kleine Branding Agentur gefunden: Ferma (übersetzt: Bauernhof). Diese wurde 2012 gegründet und hat seit vier Jahren einen Standort in Sankt-Petersburg. Wir fanden die Projekte sehr ansprechend und haben sofort eine Nachricht geschrieben. So hatten wir tatsächlich eine herzliche Einladung zum Kaffee (in Russland Tee) bekommen, bzw. wir haben uns ja selber eingeladen. ;-)

Kleine Agentur – große Projekte, Respekt!

Branding Agentur Ferma hat ca. 10 Mitarbeiter, die in den Bereichen Strategie, Design, Text und Projekt Management tätig sind. Das Team ist jung und besteht gemischt aus Festangestellten und Freelancern, aus Gelernten und Quereinsteigern. Auch in Deutschland sind solche Zusammenstellungen normal. Überraschend ist, dass dieses relativ kleine Team schon ziemlich große Projekte rockt. Zu deren Kunden zählen Miratorg (meat-producer and supplier) und LUKOIL (oil and gas company). Da mussten wir direkt nachhaken – wie kommt man auf solche Projekte? Die Teilname an öffentlichen Ausschreibungen ist für die Akquise ratsam. Klar, es ist teilweise umstritten und bringt viel Bürokratie mit sich. Trotzdem, bekommt eine Agentur das Projekt und setzt es gut um – gelangt dies in die Öffentlichkeit, und es kommt zu Weiterempfehlungen.

Branding mit Strategie – so soll es sein!

Zum Branding gehört viel mehr als nur ein Logo. Genau so denkt Ferma – alles rund ums Brand soll auf eine Strategie aufbauen und zu einem visuellen System gehören. Nur so können sie als Agentur den Erfolg der Marke „versprechen“. Hierbei spielt die strategische Entwicklung eine große Rolle. Es ist wichtig, genug Budget und Zeit in die Analyse zu investieren. Als erstes bauen sie durch Wettbewerber- sowie Marktanalyse eine solide Grundlage auf. Anschließend ist es wichtig die Kunden zu verstehen. Dies erfolgt durch Kundenbefragungen vor Ort oder Online. Danach setzt die Markenpositionierung und letzt endlich die visuelle Umsetzung ein. So soll es jedenfalls laufen!

Spezialisierung: ja oder nein?

Ferma hat sich als Profi für Verpackungen im Food-Bereich positioniert. Dies ist unbewusst durch große Projekte entstanden. Für uns stellt sich die Frage: ist es gut bzw. wichtig? Muss eine Branding Agentur sich auf ein Marktsegment fokussieren um professionelle Leistung zu bieten? Aus Agentur-Sicht: nö. Aus Kunden-Sicht: jup. Diese Frage steht uns noch vor zu klären.

Marketing fürs eigene Brand nicht vergessen.

Trotz großer Nachfrage ist Konkurrenz unter Design-Agenturen in Russland ebenso groß wie bei uns in Deutschland. So wird es immer wichtiger Marketing Maßnahmen für die eigene Agentur nicht zu vergessen. Hier teilte Ferma deren gute Erfahrungen über die Teilnahme als Sprecher auf Konferenzen sowie PR-Arbeit mit. Wir müssen ehrlich gestehen, dass wir bisher gar nicht in diese Richtung gedacht haben. Aber wir haben uns überzeugen lassen, wie wichtig dies auch für eine junge Agentur ist.

Warmherzig und Aufgeweckt :-)

Nach mehreren Stunden spannender Gespräche und reger Diskussion, ging unsere Kaffe-/Tee-/Lunchzeit leider zu Ende … Wir haben über Design Prozesse, Tipps für erfolgreiche Kunden-Präsentationen sowie Fails und Learnings gesprochen. Als Fazit haben wir festgestellt, dass Design Agenturen in Deutschland und Russland sich ähnlichen Herausforderungen stellen müssen!

Wir bedanken uns für den Austausch und
werden auf jeden Fall die Agentur-Besuche zur Tradition machen!

Sind dir Fehler aufgefallen oder du hast Anregungen dazu? Schreibe uns unter natalia@aheads.de.